Under Armour Kompressionsshirts 29.11.2015 23:06

Under Armour Kompressionsshirts

Kompressionsshirts erfreuen sich ja zusehends großer Beliebtheit. Ob im Fitness Studio oder unterm freien Himmel bei Fußballern, Radlern oder Läufern. Aber wie kommt es zu diesem Hype? Was können die Kleidungsstücke, denen eine multifunktionale Eigenschaft zugesprochen wird? Heute stellen wir auch zunächst die Kompressionshirts von Under Armour vor.

Allgemein sagt man, dass Kompressionsshirt zu einer höheren Leistungsfähigkeit und somit zu einem besseren Wohlbefinden führen können. Durch das verarbeitet Material und dessen Struktur wird eine  gegenseitige Reibung zwischen Kleidung und Hautoberflächen verringert. So vermindert das Kompressionsshirt die Reizung der Haut beim Workout im Fitness Studio oder beim Laufen. Eine unter vielen klaren Schlussfolgerungen aus diesen Vorteilen ist die Steigerung des Tragegefühls. Du kannst Dich somit zu 100% auf Deine Leistung konzentrieren. Durch den HeatGear® Stoff wird ein optimales Tragegefühl geschaffen. Das spezielle Kompressionsshirt von Under Armour ist so bequem, das Du es den kompletten Tag tragen kannst.

Die röhrenförmigen Konstruktion und die flachen Nähte der Kompressionsshirts von Under Armour sorgen für ein absolutes Komfortgefühl. Außerdem unterstützt das Shirt Deine Körperhaltung, so dass Du Deine Kraft und Leistung gezielter einsetzen kannst. Trotzdem bietet es aber genug Bewegungsfreiheit durch den 4-Wege-Stretchstoff. Wenn Du auch keine Lust mehr hast Dein Outfit während einer Trainingseinheit oder einem Wettkampf zu wechseln, dann sind die lang- und kurzärmligen Kompressionsshirts von Under Armour genau das Richtige für Dich. Durch das Moisture Transport System wird der Schweiß nach Außen transportiert. Die Anti Odor-Technologie gewährleistet somit absolute Hygiene vor, während und nach dem Training. Diese Technologie verhindert das Wachstum von Mikroben und beugt somit Gerüchen vor. Einfach Wahnsinn, was alles in unserer Kleidung steck, um uns das Leben zu erleichtern. Tatsächlich ist das Under Armour Kompressionsshirts  das Erste, was Du anziehst ist und das Letzte, was Du ausziehst.

Durch das Microfasergewebe wird Schweiß vom Körper abgehalten. Deine Haut bleibt somit also tatsächlich länger trocken. Das Durch die elastische Netzstoffeinsätze unter den Armen ist für ein strategisches Lüftungssystem gesorgt. Aber die Kompressionsshirts von Under Armour haben noch sehr viel mehr zu bieten – eigentlich unglaublich, was soll denn noch kommen? Zusätzlich wird Deine Haut durch einen Sonnenschutzfaktor UPF 30+ vor schädlichen Sonnenstrahlen geschützt. Ob Laufen im Sommer oder Beachen am Strand, Du bist mit dem Kompressionsshirt für alle Fälle gewappnet. Ein optisches Schmankerl findest Du im Nackenbereich. Hier wurde ein Netzstoffeinsatz mit der ARMOUR Wortmarke integriert.

Jetzt haben wir Dir zwar viel von den Kompressionsshirts von Under Armour erzählt, aber wer und was ist eigentlich Under Armour. Wie es eben so oft im Leben ist, entgeht eine Idee, weil man mit einem Ustand oder Produkt nicht zufrieden ist. Genauso war es auch bei Kevin Plank im Jahre 1995. Damals war er noch Verteidiger des Footballteams an der Universität in Maryland. Während den vielen Trainings bemerkte er, dass sich sein Baumwollhemd mit Schweiß vollsaugte. Es wurde schwer und unangenehm zu tragen. Im Gegensatz zum Shirt blieb seine Hose jedoch vollkommen trocken. Somit entstand die Idee ein Shirt demselben Material herzustellen. Es sollte ein T-Shirt sein, das leitungsunterstützend und schweißabweisend ist. Ein Kleidungsstück, das mit dem Körper zusammen arbeitet, die Temperatur reguliert und die Leistung erhöht. Inspiriert durch seine Mannschaftskameraden flossen noch einige Verbesserungsmaßnahmen ein.

Er kam mit einem Hemd zurück, das aus einzigartigen Microfasern entworfen wurde und den Schweiß nach außen transportierte. Haut und Haar blieben kühl und trocken und die Marke Under Armour geboren. Mit der Gründung seines Unternehmens erfüllt auch hier Kevin Plank ein Klischee. Zunächst musste das Haus seiner Oma in Washington D.C.  herhalten. Eine kassische Garagenfirma, die sich zu einem Imperium entwickelte. Heute finden wir den Hauptsitz von Under Armour in Süd Baltimore. In den darauffolgenden Jahren entwickelte Under Armour fünf weitere Kleidungsstile: Cold Gear, Heat Gear und All-Season. Auf diese Weise gründete Kevin Plank nicht nur eine Firma, sondern auch eine leistungsbezogene Bekleidungsindustrie.

Under Armour’s Mission ist es, der Welt technisch hochentwickelte Produkte mit exklusiven Temperaturanpassungen und nachgewiesenen Erneuerungen zu bieten. Wenn also auch Dir  Komfort wichtig ist, um somit Deine komplette Aufmerksamkeit auf Deine Trainingseinheiten zu lenken, solltest Du Dir über den Einsatz eines Kompressionsshirts von Under Armour Gedanken machen.

Als Spezialist für Gym Textilien und Kompressionssportmode unterstützt Dich Believe-in-Fitness.de mit Kleidungsstücken, um Deine Muskulatur in Szene zu setzten. Bei www.believe-in-fitness.de uns findet jeder Sportfreak sein passendes Outfit. Unsere Fitnessbekleidung ist berüchtigt für die extrem gute Qualität und große Auswahl. Hier steht Funktionalität im Vordergrund!


Kommentar eingeben